Regeln für den Bau

Bauregeln für den Life is Feudal Server Nordseereich:

1: Wer auf dem Server von Nordseereich einen Claim errichten möchte, sollte sich mit einem GM in Verbindung setzen.
Jedes erste Claim, das von euch erbaut werden soll, wird von uns komplett gestellt.

2: Auf Nordseereich muss sich kein Spieler um die Verwaltung des Monuments kümmern,
denn das Monument wächst von alleine.

3: Das Inselreich ist in zwei verschiedene Spieltypen unterteilt. Auf der Livemap ist dieser Bereich deutlich gekennzeichnet.
Einmal die “PVE/RP-Zone” , und die restlichen Gebiete auf denen die Regeln des PvP gelten.

4: Neuzugänge auf Nordseereich haben einen Schutz von 2 Wochen.
Sie dürfen nicht angegriffen oder ausgeraubt werden. Wenn sich diese Spieler jedoch gegenüber anderen Mitspielern aggressiv verhalten,
verfällt dieser Schutz.

5: Ein Claim darf nicht mehr als 10 Mitspieler aufweisen.

6: Das Errichten von Siedlungen auf den rot markierten Gebieten auf der LiveMap, ebenso wie das Claimen von Lehmgruben ist untersagt. Eine Ausnahme muss von der Spielleitung genehmigt werden.

6.1: Bitte erkundigt euch auf der Livemap über den Standort eures Claims, bevor ihr ihn baut.
Falls ihr euch nicht sicher seid, könnt ihr einen GM fragen, ob er euch über euren Standort Auskunft geben kann.
Alles, was durch den Bau des Monuments geclaimt wird, kann nicht wieder aufgefüllt werden.

6.2: Vorhandene Straßen dürfen nicht geclaimt werden.
Sie dürfen auch nicht ohne Absprache mit einem Game Master (GM) abgerissen oder geändert werden.
Brücken und Übergänge dürfen ebenfalls nicht geclaimt oder abgerissen werden.

7: Wer eine Straße zu seinem Claim gebaut haben möchte, kann diese Straße im Forum beim Straßenbauamt beantragen.
Das Claim muss dafür mindestens Claimstufe zwei aufweisen.

8: Jedes Herzogtum kann ein Turnierplatz beantragen, auf dem Events abgehalten werden können.
Er muss von den Spielern aber selber gebaut werden.

9: Wenn ein Claim einen Burggraben anlegen möchte, muss er so angelegt sein, dass man ihn auch wieder verlassen kann.

10: Folgende Regeln gelten für den Ausbau für ein Monument:
Damit ein Monument auf die zweite Stufe ausgebaut werden kann, sind mindestens 2 Spieler in einem Claim erforderlich.
Für ein stufe drei Monument, sind mindestens 4 Spieler erforderlich.
Ein stufe 4 Monument kann nur von Claims ab einer Spieleranzahl von 8 Leuten beantragt werden,
oder das Claim wird zu einem Herzogtum ausgerufen.

11: Landwirtschaftliche Flächen, Ställe sowie Mühlen haben immer außerhalb von Mauern/Palisaden gebaut zu werden.

12: Es darf nirgendwo eine Baumwand angepflanzt werden. Es ist verboten Baumreihen so anzulegen, dass sie undurchquerbar sind.

12.1: Auf den passenden Baumabstand im Claim und vor allem außerhalb des Claims ist auch zu achten. Es sollte stets für jeden Spieler ein problemloses durchqueren der Wälder möglich sein.
Bäume, die gefällt werden, müssen auch entwurzelt werden.

12.2: Die Baumabstandsregel besagt: Bäume sind mit mindestens 1 Kachel Abstand zu pflanzen. Bei Eichen 2 Kacheln auch diagonal.

12.3: Das Anlegen von Baumplantagen im eigenen Claim ist erlaubt, sollte aber mit den GM’s abgesprochen werden.

13: Gebäude dürfen nicht außerhalb eures Claim errichtet werden, es sei denn es wurde mit den GM’s abgesprochen.

14: Gebäude und Objekte sind physikalisch korrekt zu platzieren.

15: Innerhalb des Claims dürfen sogenannte provisorische Lager errichtet werden.
Das abschütten von Geröll und unbrauchbaren Erzen außerhalb des Claims ist strengstens verboten.

16: Ist ein komplettes Claim länger als 20 Tage inaktiv ohne einen Grund zu nennen, so muss dieses Claim damit rechnen, abgerissen zu werden.

17: Wenn euer Claim für längere Zeit inaktiv werden sollte, da bei euch z.B. private Dinge anstehen, ist dies zu melden, denn ansonsten erhaltet ihr keinen Urlaubsschutz.